Eiswaffel Cake Pops Rezept - bei MakeUrCake Online erhältlich

Eiswaffel Cake Pops

Eiswaffeln Cake Pops

Diese Eiswaffel Cake Pops sind bei uns immer der Hit an den Kindergeburtstagen. Vor allem noch mit der kleinen Überraschung in den Waffeln selbst. Diese dürft ihr nach Lust und Laune und ganz nach eigenem Geschmack füllen.

Zutaten für ca. 15 Eiswaffeln:

 1 Rührkuchen nach Wahl

1 Packung Mascarpone (ca. 250g), Alternativ Frischkäse

1 Packung farbige Candy Melts (ca. 250g)

Zuckerperlen und/oder Smarties zum Verzieren

Zum Füllen der Eistüten z.B. Gummibärchen, Smarties etc.

Zubereitung:

Den fertigen, komplett ausgekühlten Kuchen fein zerbröseln und mit dem Mascarpone gut verkneten. Dabei den Mascarpone nach und nach dazu geben, damit die Masse nicht zu weich wird. Anschliessend gleich grosse Kugeln aus der Masse formen. Hierbei kann ein Eisportionierer helfen, so dass es in etwa gleich grosse Kugeln ergibt.  Die fertigen Kuchenkugeln ca. 15 Minuten in den Kühlschrank geben. In der Zwischenzeit die Eiswaffeln und die Zuckerperlen vorbereiten und die Cake Melts in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen. Nun einzeln den Rand der Eiswaffel in die geschmolzene Zuckerglasur tunken, mit den Gummibärchen füllen und danach direkt eine Kuchenkugel darauf setzen. Sobald ihr das mit allen Eiswaffeln gemacht habt, kommen sie noch einmal für ein paar Minuten in den Kühlschrank. Nun geht’s ans Verzieren. Darauf achten, dass die Cake Melts schön flüssig sind und die Kuchenkugel vorsichtig hinein tunken. Da die Cake Melts recht schnell wieder hart werden, solltet ihr sie direkt nach dem Eintunken mit euren ausgewählten Zuckerperlen verzieren. Bis zum Verzehr am besten wieder kühl stellen.

Anbei noch ein Rezept für den Kuchen. Aber auch hier könnt ihr den Geschmack frei wählen.


Zutaten:

4 Eier
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
200ml Milch
180ml Sonnenblumenöl
2 TL Vanilleextrakt
300g Mehl (alternativ 260g Mehl und 40 g Kakaopulver für die schokoladige Variante)
1 Päckchen Backpulver

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Die Eier und den Zucker mindestens 10
Minuten lang in der Küchenmaschine schaumig rühren. Anschliessend die Milch mit dem Öl
und dem Vanilleextrakt langsam innerhalb zwei Minuten dazu geben. Nun noch das Mehl mit
dem Backpulver sieben und zur Masse hinzufügen. Dabei nur noch kurz unterrühren, so dass
alles miteinander vermengt ist. Den Teig in eine Backform schütten (ca. 20cm Durchmesser)
und für 40-50 Minuten backen, je nach Backofen. Am Besten gegen Ende eine
Stäbchenprobe machen, um zu kontrollieren, ob der Kuchen fertig ist. Nach der Backzeit den
Kuchen ein paar Minuten ruhen lassen, aus der Backform nehmen und komplett auskühlen
lassen.
Tipp 1: probiert ruhig auch mal andere Geschmacksrichtungen aus wie z.B. ein Red Velvet
Kuchen oder ein Zitronenkuchen zusammen mit Frischkäse. Beides ebenfalls eine sehr
leckere Kombination.
Tipp 2: mit diesem Kuchenrezept, 1 Packung Mascarpone und einem kleinen Eisportionierer
erhält man ca. 45 „normale“ Cake Pops.
Ich wünsche euch nun viel Spass beim Nachbacken. Solltet ihr dazu noch Fragen haben,
steht euch das MakeUrCake Team gerne mit Rat und Tag zur Verfügung.
Eure Christina

Schreibe einen Kommentar