Vanillegipferl, Guetzli und Co sind schön und gut, doch wer es lieber hübsch und trendig mag, für den sind Cake Pops die richtige Alternative in der Adventszeit. Die schicken Kuchenlollis erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und sind auch ein wunderschönes Mitbringsel. Ich verrate euch, wie man Lebkuchen Cake Pops ganz einfach selber macht.

Zutaten für etwa 24 Stück
60 g Butter
150 g Zucker
1/2 Pck. Backpulver
1/2 Pck. Lebkuchengewürz
1 EL Honig
1 EL Kakaopulver
175 g Mehl
Milch
Buttercreme

Zum Verzieren
24 MakeUrCake Cake Pop Stiele, 15 cm (Gibt es hier)
400 g Merckens Candy Melts, grün (Gibt es hier)
1 TL Mycryo Kakaobutter (Gibt es hier)
FunCakes Nonpareilles Weihnachten (Gibt es hier)
Wilton Zucker-Streufiguren (Sterne) (Gibt es hier)
Speisefarben-Kristallpulver, gold (Gibt es hier)
Wilton Mini Schmelzflaschen (Gibt es hier)
Traubenzuckerkette

Zubereitung
1. Vorbereiten:
Die Butter schmelzen und dann den Zucker unterrühren. Die anderen Zutaten vermischen und unterheben. Bei Bedarf noch etwas Milch zugeben. Der Teig muss flüssig sein. Anschliessend den Teig auf einem Blech oder in einer gefetteten Springform verteilen und im vorgeheizten Ofen (180°C) 20-30 Minuten backen.

2. Zubereiten:
Den abgekühlten Lebkuchen fein zerbröseln, etwas Buttercreme hinzufügen (Ersatzweise Frischkäse) und mit den Händen zu einer einheitlichen Masse verkneten. Etwa 24 gleich große Portionen zu Kugeln (Weihnachtbaumkugel) bzw. Kegeln (Weihnachtsbäume) formen. Diese im Kühlschrank 1 Std. kühlen. Nachdem die Kugeln gekühlt wurden diese aus dem Kühlschrank nehmen. Die Merckens Candy Melts schmelzen und bei Bedarf 1 TL Mycryo Kakaobutter hinzufügen, damit diese schön flüssig sind. Einen Cake Pop Stiel nehmen, diesen ca. 2cm tief in die Glasur eintauchen und sofort in eine Kugel stecken und fest werden lassen.

3. Verzieren:
Den Cake Pop Rohling dann in die Glasur tauchen, mit einem Stern bzw. einem Glied der Traubenzuckerkette verzieren und trocknen lassen. Mit den weiteren Kugeln bzw. Kegeln genauso verfahren. Um die Cake Pops weiter zu verzieren die geschmolzenen grünen Candy Melts in eine Schmelzflasche geben und um den Baum eine Linie spritzen. Sofort mit den Nonpareilles Weihnachten verzieren und trocknen lassen. Bei den Weihnachtsbaumkugeln mit Hilfe der Spritzflasche Schnörkel spritzen, den 2ten Traubenzucker Ring befestigen und trocknen lassen. Anschliessend das goldene Kristallpulver in ein wenig Alkohol (z.B. Wodka) verdünnen und die Schnörkel sowie die Traubenzucker Ringe bemalen. Der Wodka verfliegt natürlich zu 100%.

Tipps & Tricks:
Wenn die Candy Melts fest werden, können diese wieder erwärmt werden.
Gleich grosse Kuchen Portionen lassen sich besonders leicht mit dem Kuhn Rikon Portionierer machen.
Die überzogenen Cake Pops kann man zum Trocknen in einen Styroporblock stecken.

Viel Freude beim ausprobieren. Und hier gibt es gleich das passende Lebkuchen Cake Pops Set

Liebe Grüsse,
Eure Jana
www.makeurcake.ch

Schreibe einen Kommentar