Valentin Macaron Rezept

valetintag_macaron

Ihr wollt Eure Liebsten mit einem feinen Dessert verwöhnen? Warum nicht mit diesen feinen Macaron zum Valentinstag?

Valentin Macaron

Valentin Macaron
Valentin Macaron

Valentin Macaron Rezept

Zutaten:

Grundmasse

50g Mandelmehl

115g Puderzucker

75g Eiweiss (2-3 stück)

50g Zucker

rosa Lebensmittelfarbe

wenig Butter

Für die Füllung

100 g weisse Schokolade

1 TL Himbeeraroma

1 frisches Eigelb

60 g Butter, weich

ein wenig Pinke Lebensmittelfarbe

Himbeerkonfitüre

Zubereitung:

Grundmasse „Deckeli“ 1

1. Mandelmehl mit dem Puderzucker mischen. Eiweiss schaumig schlagen. Zucker dazurieseln lassen, ca. 5 Minuten weiter schlagen, bis die Masse fest ist und glänzt.

2. Lebensmittelfarbe dazugeben und nochmals kurz umrühren. Mandel-Puderzuckermischung mit dem Gummischaber unterrühren Die Masse soll sehr dickflüssig sein.

3. Masse in einen Spritzsack mit runder Tülle füllen.

4. Butter schmelzen. Macaron-Backmatte sparsam mit flüssiger Butter bestreichen und auf auf ein Ofengitter legen.

5. Die Masse portionsweise auf die auf der Matte markierten Kreise dressieren. Zum Schluss Gitter mehrmals auf die Unterlage klopfen.

6. Macarons bei Raumtemperatur je nach Luftfeuchtigkeit 30 – 120 Minuten antrocknen lassen. Wenn man mit dem Finger darüber fahren kann, ohne kleben zu bleiben, ist der Trocknungsprozess abgeschlossen.

7. Backofen auf 135 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Gitter mit der Matte auf der untersten Rille in den Ofen schieben. Macarons 12-14 Minuten backen. Herausnehmen. Von der Matte lösen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen

8. Zum Schluss die Hälfte der „Deckeli“ umkeheren und mit dem Spritzsack die Füllung gleichmassig darauf geben. In der Mitte ein wenig Himbeerkonfitüre dazu geben.Ein leeres, passendes „Deckeli“ darauf geben und zusammendrücken.

Füllung:

1. Butter aus dem Kühlschrank nehmen damit diese weich wird.

2. Schokolade zerbröckeln, 1 EL Wasser und Himbeeraroma (und Lebendmittelfarbe) in eine Schüssel geben und im Wasserbad schmelzen. Eigelb darunter rühren und leicht auskühlen lassen.

3. Butter schaumig rühren und mit der Schokolademasse vermischen. In den Kühlschrank stellen, bis die Masse wachsweich ist.

4. Dann die Masse in einen Spritzsack mit runder Tülle (Bsp. Tülle #10, #12) geben.

5. Die Masse kann auch schon eine Tag vorher zubereitet werden. Muss dann aber ca. 20 min vor dem Gebrauch aus dem Kühlschrank heraus genommen werden.

Tipps:

1. Wenn man keine vorgefertigte Macaron-Backmatte besitzt, oder eine andere Form von Macaron machen möchte, kann man auf die Rückseite (wegen des Abfärbens) des Backpapiers mit einer Schablone gleich grosse Kreise oderFormen zeichnen. Diese Kreise oder Formen dann nicht ganz füllen, das Blech sollte man dann auf einen Untergrund klopfen damit die Masse gleichmässig in die Formen verläuft.

2. Das Eiweiss wirklich nur schaumig und nicht steif schlagen, sonst wird die Masse zu fest und sie verläuft nicht mehr, zu dünn sollte es natürlich aber auch nicht sein. Hier muss der richtige Punkt gefunden werden.

3. Sollten die Macarons noch mit Streusel verziert werden muss man das vor dem Backen machen, damit dieStreusel halten. Möchte man die Macarons jedoch z.B. noch mit Goldfarbe bestreichen sollte mann das nach dem Backen machen.

Lasst es Euch schmecken und viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüsse,
Eure Tanja

Schreibe einen Kommentar