Cake Pops Rezept zum Nachbacken. Doch was sind Cake Pops überhaupt? Cake Pops sind kleine, dekorative Kuchen mit Sti(e)l. Sie sind auch als Pop Cakes oder Kuchen Lollies bekannt. Der Gestaltung dieser süßen Versuchung sind keine Grenzen gesetzt. Mal bunt, mal mit Zuckerperlen, einfachen Streifen, in der Form des Lieblingsmotives und vielem mehr. Einige Anregungen findet Ihr in unserer Galerie.

Cake Pops Rezept für etwa 18 Stück

300g Rührkuchen, hell oder dunkel, je nach Wunsch
140g Frischkäse
70g Puderzucker

Zum Verzieren

Cake Pops Stiele
Candy Melts (Schokolade)
Bunter Zucker
Streudekorationen
Nonpareilles

Zubereitung

Das Prinzip von Cake Pops ist ganz einfach. Zunächst wird ein Rührkuchen zerkrümelt. Dann wird dieser mit einem sogenannten Frosting – einer Mascarpone-, Quark- oder Buttercreme – und verschiedenen Aromen verfeinert. Der Teig wird zu kleinen Kugeln geformt. Diese werden kühl gestellt. Die Lollistiele werden etwas in Schokolade getaucht und die Kugeln darauf aufgespießt. Dann werden diese „Rohlinge“ mit Schokolade überzogen und nach Lust und Laune dekoriert.

1. Backe einen Rührkuchen Deiner Wahl.
2. Rühre in einer Schüssel das sogenannte Frosting an. Dazu benötigst Du ca. 140g Frischkäse und ca. 70g Puderzucker.
3. Zerbrösele Deinen vollständig abgekühlten Rührkuchen. Je feiner desto besser.
4. Gebe das Frosting dazu und knete alles zu einer glatten Masse. Gebe nur soviel von dem Frosting dazu, bis sich der Teig gut formen lässt. Ab und zu einmal eine Testkugel rollen. Je trockner der Kuchen, umso mehr Frosting wird benötigt.
5. Forme aus der Masse Kugeln. Diese sollten nicht größer als ein Tischtennisball sein. Gleich grosse Kuchen Portionen lassen sich besonders leicht mit dem Kuhn Rikon Portionierer machen.
6. Lege die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech und stelle dieses für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank.
7. Schmelze Deine Candy Melts in der Mikrowelle oder über dem Wasserbad. HINWEIS: Vorsicht! Die Candy Melts dürfen nicht zu heiß werden.
8. Tauche den Stiel ca. 1cm tief in die geschmolzene Schokolade und stecke ihn in die Kugel, ca. bis zur hälfte den Balles. Lasse die Schokolade fest werden.
9. Nun tauche die Kugeln in die flüssige Schokoladenglasur und drehe den Cake Pop bis die Kugel rundum mit Schokolade bedeckt ist. Lass die Schokolade abtropfen und streue zum Beispiel bunte Zuckerperlen darüber oder anderes Dekorationsmaterial. Ich lasse die Cake Pops gerne erst trocknen und zeichne mit Hilfe der Wilton Schmelzflasche farbige Linien auf die Cake Pops. Zum Trocknen können die Stiele in ein Styroporstück oder Trockensteckmasse gesteckt werden.

Ich wünsche euch viel Freude beim Nachbacken.

Liebe Grüsse,
Eure Jana

Das Cake Pops Rezept und viele weitere findet Ihr auf: www.makeurcake.ch/blog
Ihr möchtet mehr über MakeUrCake erfahren? Dann folgt uns auf Facebook.

Schreibe einen Kommentar