CHF 17.80
CHF 17.80
CHF 17.80
CHF 17.80
CHF 17.80
Nicht vorrätig
CHF 9.50
CHF 9.50
Nicht vorrätig
CHF 9.50
CHF 9.50
CHF 4.95
CHF 4.95
CHF 4.95
CHF 4.95
CHF 4.95
CHF 4.95
CHF 4.95
CHF 4.95
CHF 4.95
CHF 4.95
CHF 4.95
CHF 4.95
CHF 4.95
CHF 4.95
CHF 4.95
CHF 4.95
CHF 4.95
CHF 4.95
CHF 4.95
CHF 4.95
CHF 4.95
CHF 4.95
CHF 4.95
CHF 4.95
CHF 4.95
Nicht vorrätig
CHF 4.95

Hilfreiche Tipps zur Verarbeitung von Rollfondant

Rollfondant (auch als Ausrollfondant bezeichnet) eignet sich in idealer Weise zum Herstellen von Tortendecken. Bei der richtigen Temperatur lässt sich die zuckerhaltige Masse wunderbar glatt streichen und bildet eine perfekte Unterlage für Verzierungen aller Art. Wir haben einige Experten-Tipps zum Umgang mit Rollfondant für Sie zusammengestellt.

Rollfondant ist eine kleine Diva

Was seine Handhabung anbelangt, neigt Rollfondant zu einem Verhalten, dass man als „zickig“ bezeichnen kann. Die Masse mag weder Luft noch Feuchtigkeit, was gerade bei Anfängern des Öfteren zu Problemen führt. Verzichten Sie deswegen darauf, gleich ein ganzes Kilogramm Fondant auf die Arbeitsplatte zu legen – arbeiten Sie lieber mit kleinen Mengen. Material, das Sie gerade nicht benötigen, wickeln Sie am besten in Klarsichtfolie ein.

Beim Einlagern des Rollfondants lauert eine weitere Stolperfalle: Im Kühlschrank ist Fondant nicht gut aufgehoben, da sich hier schnell Feuchtigkeit bildet. Besser ist es, die Masse mit zwei Lagen Klarsichtfolie einzuwickeln und an einem kühlen, aber trockenen Ort aufzuheben – beispielsweise in einer unbeleuchteten Vorratskammer.

Tipps zum Kneten und Ausrollen

Vor dem Gebrauch sollten Sie den Rollfondant auf Zimmertemperatur bringen, damit er sich leichter verarbeiten lässt. Kneten Sie die Masse so lange durch, bis sie glatt und weich ist. Bereitet Ihnen das Kneten Probleme, teilen Sie den Rollfondant in kleine Portionen. Sehen Sie davon ab, den Fondant laufend übereinander zu schlagen, da sich sonst Luftbläschen bilden können. Im Falle eines Falles können Sie die Bläschen mit einer Nadel anstechen und die Luft herausdrücken.

Das Ausrollen der Masse sollte auf einer glatten Oberfläche erfolgen, die Sie zuvor mit Maizena leicht bestäubt haben. Dies verhindert, dass der Rollfondant auf der Arbeitsfläche kleben bleibt. Als Alternative bietet sich Kokosfett an, das es in jedem Migros oder Coop zu kaufen gibt. Mithilfe eines Ausrollstabes (möglichst aus Kunststoff) bringen Sie den Fondant auf eine Dicke von etwa 3 Millimetern. Entsprechende Hilfsmittel finden Sie im MakeUrCake-Shop.

Selbst einfärben oder farbigen Fondant kaufen?

Rollfondant kann in zahlreichen verschiedenen Farben gekauft werden. In unserem Webshop finden Sie Fondant in den Grundfarben (Rot, Grün und Blau) sowie in Zwischentönen wie Orange, Lila und Türkis. Wenn Sie Ihren Rollfondant lieber selbst einfärben möchten, haben wir ebenfalls passende Produkte für Sie in petto. Ein echter Geheimtipp ist „Massa Ticino Tropic“ in der weissen Variante. Bei uns können Sie Massa Ticino sowohl in 1-Kilogramm-Packungen als auch in praktischen Vorratseimern bestellen. Massa Ticino gibt es auch in den verschiedensten Farben, welche untereinander gemischt werden können.

Zum Einfärben verwenden Sie am besten Gel- oder Pastenfarben – diese haben den entscheidenden Vorteil, dass die Konsistenz der Masse nicht verändert wird. Pulver und flüssige Lebensmittelfarben sind zum Einfärben nicht zu gebrauchen. Nachdem Kolorieren lassen Sie den Rollfondant etwas ruhen – so erzielen Sie die besten Ergebnisse.